Kripo.at








VEREINIGUNG KRIMINALDIENST ÖSTERREICH Delegiertentagung 09:Neuer Vorstand Die neueModedroge:Spice CSI in Wien: FreizeitvergnügenTatortermittlung GiGefälschfte tMedipkamenite lle aus dem Int nernet: Verlagspostamt 8073 Feldkirchen bei Graz P.b.b. Zulassungsnummer 03Z035266M - € 4,-


VORWÄRTS -„ZURÜCK" ZU DEN ANFÄNGEN Neues Team, neue Ziele, neue Statuten, neue Organisation – die Vereinigung startet wie-der einmal neu. Es ist dies nicht der erste Neustart seit der Gründung am 12.12.1907. Ja, kaum zu glauben, aber der Vorläufer der Vereinigung wurde vor 102 Jahren, damals Vorwärts - "Zurück" zu den Anfängen unter dem Namen „Klub der Wiener Kriminaldetektive", gegründet. „Wahrung und För-derung der Standesinteressen" stand damals in dem 18 Punkte-Programm, als eine Art Kriminalbeamtengewerkschaft sollte sie fungieren. Wie sehr sich unsere Altvorde- ren um den Berufsstand der Kripobeamten bemühten zeigt ein Blick in unsere Historie. Nationale und InternationaleShort-Cuts 1918 gelang es den damaligen Funktionären für die Kriminalisten den Beamtenstatus zu erlangen und dazu den Amtstitel „Kriminalbeamte", der jetzt, 90 Jahre später, wie-der abgeschafft wurde.
Neustarts, immer begleitet von Namensänderungen, erfolgten auch 1926 und 1935. Nach dem Anschluss an Deutschland wurde die Vereinigung überhaupt aufgelöst, ihr Vermögen dem Deutschen Beamtenbund übergeben. Kaum hatte sich das 1000 jäh-rige Reich in Luft aufgelöst, als sich die Kriminalbeamten an die Arbeit machten, den Verein neuerlich zu gründen. Mit 10.3.1948 nahm die Vereinigung der Bundeskriminal- beamten wieder ihre Arbeit auf – mit einer wesentlichen Einschränkung: Die gewerk-schaftlichen Aufgaben wurde an die Gewerkschaft öffentlicher Dienst abgetreten. Un-ser Verein beschränkte sich fürderhin auf den sozialen Bereich. Langsam aber sicher ging das Wissen, dass die Vereinigung eigentlich als Kampforganisation, als Gewerk- Delegiertentagung 2009 schaft, gegründet wurde, verloren. Die ursprünglichen Ziele – das Ansehen der Krimi- - kripo.at Termine nalpolizei zu fördern und ihr Wissen zu heben – verlor sich im Laufe der Jahrzehnte. - Sommerferienaktion Die Folgen waren ein Prestige- und Mitgliederverlust, denn für junge Kriminalisten verlor die Vereinigung jegliche Anziehungskraft. Die Auflösung des Kriminalbeamtenkorps im Zuge der Polizeireform verstärkte diese Entwicklung noch zusätzlich.
Die Kriminalpolizei als eigenständiger Wachkörper gehört der Geschichte an, die Kripo ist im Einheitsbrei der Polizei aufgegangen. Kriminalpolizeiliche Belange werden sowohl von der Behörde, als auch von der Gewerkschaft nur mehr als Teilaspekt betrachtet. Priorität genießen heute andere Bereiche.
- Polizeilexikon- § 5 Abs. 2 SPG Es ist an der Zeit etwas zu ändern, tönte daher der Ruf aus den Reihen der Kripo. Eine
Gruppe jüngerer Mitglieder folgte dem Ruf, stel te sich zur Verfügung und wurde bei
der Vollversammlung am 30. Jänner d.J. gewählt. Die neue Vereinsführung will an alte
Ziele anschließen, aber mit neuen Methoden unserem gemeinsamen Beruf wieder ent-
sprechende Bedeutung zukommen lassen. Für uns stehen die Förderung der kriminali-
stischen Arbeit und ihr Ansehen im Vordergrund. Die soziale Komponente soll deshalb
nicht abgeschafft werden, aber gezielter eingesetzt werden. Die Vereinigung will und
wird in Zukunft als Berufsvereinigung mit sozialer Komponente auftreten und da-
mit an die Wurzeln von 1907 anschließen.
Drogentransport per U-Boot
Nationale und Internationale Short-Cuts Um den Drogentrans-port mittels Schiff von Kolumbien in Richtung USA zu verhindern kontrollieren die Kü-stenwachen der auf der Route liegenden Staaten verstärkt dort operierende Boote, vor allem Fischkut-ter. Um den Drogen- Die Zeitschrift „Guardian" vom schmuggel nicht zum 6.5.2008 berichtet unter Hin- Erliegen zu bringen, weis auf Polizeiquellen, dass die weichen die Schmuggler seit neuestem auf U-Boote aus. In der fast flächendeckende Überwa- Regel sind es Klein-U-Boote mit 3-4 Mann Besatzung, die dicht chung der Städte mit Kameras unter der Wasseroberfläche operieren. Im eigentlichen Sinn sind lediglich zur Aufklärung von 3% der Straftaten beitrug. es gar keine U-Boote, da sie die Luft per Schnorchel bekom- Eine bessere Schulung der Beamten zur Bewältigung der men und daher nicht tauchen können. Immerhin können pro Bilderflut und ein professionellerer Umgang mit den auf- Fahrt vier bis zehn Tonnen Drogen transportiert werden. Auf gezeichneten Bildern sollen nun zur Erhöhung der Effek- einem von der US-Küstenwache vor Guatemala aufgebrachten tivität beitragen. Es wurde auch angeregt automatische U-Boot fand man z. B. 257 Pakete mit Kokain, die vermutlich Bilderkennung einzusetzen, die auf bestimmte Muster auf für das mexikanische „Sinola-Kartel ", das den Drogenhandel in Kleidungsstücken reagiert. Tests haben ergeben, dass einem Teil der USA kontrolliert, bestimmt waren. Die kolumbia- dadurch 15-20% der Kamerabilder bei Raubdelikten ver- nische Küstenwache konnte bereits neun U-Boote aufbringen, wendbar wären.
13 Boote wurden von der Besatzung selbst versenkt, um einer Anklage zu entgehen. 105 Tonnen Kokain seien in den Booten geschmuggelt worden gab das kolumbianische Verteidigungs-ministerium bekannt. Admiral Joseph Nimmich, von der mul-tinationalen Anti-Drogen-Einheit JIATFS, meint, dass etwa 70 – 80 Boote im Einsatz sind. Er meint auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis derartige Boote den Atlantik überqueren und Drogen via Westafrika nach Europa bringen.
Österreich :
UNO beteiligt an Antikorruptionsakademie

Vatikan:
Gendarmerie will

Noch sind die Bauarbeiten nicht abgeschlos- zu Interpol
sen, doch bereits 2009 sollen die ersten Lehr-gänge in der Internationalen Korruptionsakade- mie in Laxenburg bei Wien abgehalten werden. An der Kooperation zwischen dem österrei- der Interpol bei- chischen Innenministerium und der Interpol be- teiligen sich nun auch die Vereinten Nationen. Renato Boccardo, Innenministerin Maria Fekter, UNODC-Direktor Generalsekretär des Governatorats des Staates Vatikanstadt hat Antonio Maria Costa und Interpol Generalse- Anfang Oktober bei einer Konferenz im russischen St. Petersburg kretär Ronald K. Noble unterzeichneten am das Beitrittsprotokoll unterzeichnet. Die 1923 gegründete inter- 13. Oktober 2008 ein entsprechendes Part- nationale Polizeivereinigung hat derzeit 186 Mitgliedsstaaten. Die nerschaftsabkommen zu Errichtung der Aka- Gendarmerie des Vatikanstaates ist eine 150 Mann starke Truppe unter der Leitung von Domenico Giani, die 2002 von Papst Jo- Mit der UNO als dritten Partner wird die Aka- hannes Paul II als Nachfolgerin der früheren „Vigilanza" wiederbe- demie weiter aufgewertet. Der UNO-Standort gründet wurde. Die Vigilanza war die Nachfolgetruppe der 1970 Wien wird damit ebenfalls weiter abgesichert.
aufgelösten alten Gendarmerie.
Illustration: Christian Doneis Was für die einen harte Arbeit ist, kann für andere ein Freizeitvergnügen sein. Seit Ende November macht s „CSI: The Experience" möglich.
Die 2000 aus der Taufe gehobene US-Fern- mehr werden als alles entscheidender Teil Als einer unserer Landsleute die Ausstellung sehserie CSI (Crime Scene Investigation) der kriminalistischen Arbeit dargestellt. in den USA sah, holte er sie nach Wien und entwickelte sich rasch zum Quotenrenner Der klassische Ermittler, der Kriminalist, ist so erlebten wir am 29. November des Vor-und das nicht nur in den Staaten. In 45 Minu- neben den CSI-Stars nur ein Statist.
jahres die Europapremiere von „CSI: The ten klärt das CSI-Team aus Las Vegas jeden Es war nur eine Frage der Zeit bis aus der Experience".
Mordfall. Der große Unterschied zu anderen erfolgreichen Serie eine Ausstellung ge- Für 13 Euro und 50 Cent kann sich jeder- Kriminalserien: Bei CSI steht nicht ein Ermitt- macht wurde. Was Millionen Menschen mann in die bisher verborgene Welt der Tat- ler im Mittelpunkt des Geschehens, sondern im Fernsehen verfolgen, sollen sie selbst ortarbeit einweihen lassen. Der Start für die die Tatortarbeit. DNA-Analyse, Forensik, nachvollziehen können. Jeder ein kleiner Gil Besucher, zu 99,9% Laien, ist eine etwa 10 Toxikologie, Informationstechnologie, Paly- Grissom oder eine Catherine Willows oder minütige Einschulung per Videowall. Wich- nologie, Anthropologie, Spurensicherung, ein anderer des Teams aus Las Vegas oder tigster Satz bei diesem Briefing, den auch Schusswaffenanalyse und noch Einiges New York.
Profis beherzigen sollten: Was nicht im Tat- können verglichen werden - kein Problem, die Auswahl ist gering, statt Millionen gibt es nur fünf. Die Samen am Skelett in der Wü-ste werden analysiert, die sichergestellten Haare werden einem Hund und nicht einem Menschen zugeordnet usw. usw. usw. Um das ganze interessanter zu machen, hat man Mikroskope, Schautafeln und ähnliches Material aufgebaut - für Laien sicher interes-sant. Auf Videowalls erklären die Schauspie-ler von CSI wie sich Blutstropfen verhalten oder anderes mehr. Der Gerichtsmediziner erklärt an Hand einer Puppe Näheres über die jeweilige Todesursache. Hier heißt es besonders aufpassen, denn zumindest im Fall 3 schließt er Selbstmord aus. Nicht unwichtig, denn die letzte Frage im Report lautet wie die Todesart ist – Mord, Selbst-mord, natürlicher Tod oder Unfall. Gut viel-leicht gilt eine Kugel im Kopf in Nevada als natürliche Todesursache, aber damit kommt man der Lösung näher. Unfall fällt auch aus, weil die Tatwaffe 1,6 km vom Toten entfernt lag – also Mord. Jetzt kommen die Verdäch- Nichts darf übersehen werden - jedes Detail kann zur Klärung einer Straftat beitragen tigen ins Spiel, es sind fünf. Da die Exfrau einen Hund hat dessen Haare beim Toten ortbericht steht, das hat es auch nicht ge- einem schwarzen Polster zu erkennen ist ein gefunden wurden, ist die Lösung vorpro- Ding der Unmöglichkeit. Die düstere Atmo- grammiert. Letzte Station ist die Abgabe Frisch geschult und mit einem CSI: Report sphäre ist lt. dem Betreiber bewusst gewählt des Reports beim Leiter des CSI Teams Gil bewaffnet, hat der Besucher nun die Mög- um einen schaurigen Effekt zu erzielen. Na Grissom. Die gestellten Fragen müssen auf lichkeit aus drei Fällen zu wählen: Crash im gut, die Ausstellung ist schließlich für Laien einem Computer beantwortet werden und Wohnzimmer, die Leiche im Hinterhof oder konzipiert und nicht für abgehärtete Profis. wer nicht ganz belämmert ist, hat den Mord das Skelett in der Wüste. Nach der Tatortszenerie folgt ein Riesenfo- geklärt. Tatsächlich, man braucht nicht ein- Die Klärung des Falles startet mit der Be- to des Tatortes in dem bereits die wichtigen mal 45 Minuten, so geht das also.
sichtigung des Tatortes. In drei Kojen sind Stellen eingezeichnet sind. Um es den Be- Zu hoffen ist, dass die Ausstellung nicht von entsprechende Szenen nachgebaut. Im Fall suchern leicht zu machen, steht gleich die einem der vielen Polizeireformer besucht Nummer 1 (Crash im Wohnzimmer) ist die Frage beim jeweiligen Beweismittel, also wird. 10 Minuten Schulung und 45 Minuten Koje einem professionellen Tatortzimmer z.B. bei Fall Nummer 3 (Skelett in der Wü- pro Mord, da könnte man doch weiteres nicht unähnlich. Im Wohnzimmer steht ein ste): „Vergleiche ob die gefundene Schuss- Personal einsparen.
demoliertes Auto, auf dessen Fahrersitz ein waffe auch die Tatwaffe ist." Nun, bei 10 Ich habe es jetzt schriftlich, ich habe einen Toter sitzt. Ein blutiger Handabdruck am Minuten Schulung kann man nicht mehr Mord geklärt und bin CSI-Ermittler, was ist Motorraum und ein blutiger Schuhabdruck erwarten. Nach zwei Mal hinsehen erkennt dagegen ein Chefinspektor.
lassen erahnen, dass es kein „normaler" Au- nicht nur der Laie, dass sich Foto und Szene •Richard Benda tounfall war. Dass ich in 35 Jahren Berufs- nur im Groben gleichen. Am Foto waren z.B. erfahrung derart klare Abdrücke bei keinem die blutbefleckten Polster orange und nicht Tatort gesehen habe, steht auf einem ande- schwarz, Blutflecken sind dort eben sicht- ren Papier. Jetzt heißt es die Gegebenheiten barer. Ein Fehler, der, so versicherte man mir, in eine Skizze des CSI: Reports einzutragen. ausgebessert wird. Es seien in kurzer Zeit Düstere Beleuchtung und Abstand hindern keine orangefarbigen Polster aufzutreiben allerdings einige Dinge, die sich danach als gewesen, so der Betreiber. Was soll s ist ja wichtig herausstellen, wahrzunehmen. Auf nur ein Spiel.
zwei Meter Entfernung einen Blutfleck auf Jetzt heißt es ab ins Labor. Fingerabdrücke Die neue Modedroge im Vergleich mit Cannabis und wie gefährlich sie wirklich ist.
Laut Insiderinformationen haben Betreiber von Hanf- und Kräutershops vor einiger Zeit ein Abkommen getroffen, die Presse bei Ih- kaufe Spice an Schüler, Lehrlinge, Arbeiter, rer Berichterstattung über die trendige Kräu- Angestellte und Akademiker. Ein ständiger termischung Spice nicht zu unterstützen. Kunde von mir ist Anwalt, ein anderer Po-Umso mehr freut es mich daher, dass es mir lizist. Ich kann nur sagen, dass es wesent-trotzdem gelungen ist, den Betreiber eines lich mehr Cannabis- als Spicekonsumenten dieser österreichischen „Headshops", in de- mischungen angeboten werden, die sich nen auch die eigentlich als Räucherkräuter Migrieren Cannabisnutzer zu Spice? bisher jedoch nicht durchsetzen konnten. in den Sorten silver, gold und diamond an- Echte Cannabis-User nur gezwungenerma- Da das Suchtpotenzial von Spice zweifellos gebotene Mischung erhältlich ist, zu einem ßen - beispielsweise wegen einer Führer- gegeben ist - es gab auch schon Spice- Interview zu überreden – freilich unter Zu- scheinprüfung. Jene Klientel hingegen, die bezogene Einbrüche - und ein Verbot das sicherung seiner Anonymität.
nur auf „den stupiden Rausch" aus ist, hat Grundproblem nicht löst. Übrigens: Auch Woraus besteht Spice eigentlich? Spice mit Freuden akzeptiert.
ein Verbot des Verkaufs an unter 18-Jährige Spice ist eine Mischung aus 8 Kräutern, die Wie riecht Spice? bringt nichts – ich hab es selbst probiert. Es auf jeder Verpackung – mit einer kurzen Er- Komplett anders als Cannabis. Spice riecht entstand daraufhin nur eine Art „Schwarz- klärung aufgelistet sind.
bei der Verbrennung süßlich - am ehesten markt".
Gibt es chemische Zusätze? vergleichbar mit Vanille oder Honig.
Welchen Einfluss haben die Medien auf Der Hersteller bestreitet dies vehement. Da Sind Ihnen Nebenwirkungen bekannt? die Verbreitung von Spice? es jedoch hartnäckige Gerüchte gibt, dass Es gibt bisher keine Langzeitstudien. Da Jeder Medienbericht wirkt wie ein Multiplika-es doch welche geben soll, kann ich es nicht derzeit auch die Hauptwirkungen noch nicht tor und spült tausende neue Kunden in mei-100% ausschließen. klar sind, wage ich es nicht, die Nebenwir- nen Laden. Die reißerische Berichterstattung Seit wann gibt es Spice? kungen abzuschätzen. Ich halte es deshalb sorgt dafür, dass Menschen, die vorher nie Spice stammt ursprünglich aus England und für gefährlicher als Cannabis, das meiner von Spice gehört haben, sich wie die Irren wird dort seit seit rund fünf Jahren gehan- Meinung nach weniger gefährlich als Alko- darauf stürzen.
delt. In Österreich ist es meines Wissens hol ist.
Ein Beispiel: Der Hersteller hatte ursprüng- nach erst seit zweieinhalb Jahren erhältlich.
Halten Sie ein Spice-Verbot für sinnvoll? lich 12-g-Packungen geplant – durch den Wie sieht der durchschnittliche Spice- Unter keinen Umständen! Ein Totalverbot derzeitigen Hype kommt die Firma jedoch ist sinnlos, da bereits seit mehreren Jahren nicht einmal mit der Produktion der üblichen Den typischen Nutzer gibt es nicht. Ich ver- von anderen Herstellern alternative Kräuter- 3-g-Packungen nach. •Tam Hanna Delegiertentagung 2009 Der neue Vorstand:1 Richard Benda2 Helmut Bärtl 3 Peter Pippan4 Thomas Franklin 5 Ludwig Hinterkörner 6 Susanne Rauer7 Franz Skant 8 Franz Scheucher9 Helmut Tiefenbacher Bei der am 30.01.2009 im Hotel Intercont (Ludwig Hinterkörner – Linz) Ein weiteres Wien abgehaltenen Generalversammlung Vorstandsmitglied wird speziel für Frauen der „Vereinigung der Bundeskriminalbe- & Jugend verantwortlich sein (Susanne amten Österreichs und deren Freunde" Rauer, LKA-Wien).
wurde der neue, zeitgemäße Vereinsname Vor der Neuwahl präsentierte der ehemalige "Vereinigung Kriminaldienst Österreich" Obmann Franz KÖSSLER gemeinsam mit einstimmig beschlossen. Einstimmig wurde seinen alten Vorstandskollegen den aktu- auch ein neuer Vorstand unter dem neuen ellen Kassabericht. Über Antrag der Rech- Präsidenten Richard BENDA gewählt. Der nungsprüfer wurde danach der scheidende bisherige Obmann Franz KÖSSLER wurde Vorstand von der Generalversammlung zum Ehrenobmann der Vereinigung gewählt und mit einer Ehrung verabschiedet.
Franz SKANT
In weiterer Folge wurden neue, gesetzes- Der neue Vereinsname war auf Grund der konforme Vereinsstatuten beschlossen und Polizeireform 2005 notwendig geworden Peter PIPPAN
ein neuer Vereinsname angenommen.
und wurde auf Grund einer vorangegan- Der neue Präsident der Vereinigung, genen Umfrage auf unserer Website www.
ChefInsp. Richard BENDA, präsentierte in kripo.at unter den Mitgliedern ausgewählt. Prävention & Frauen/Jugend: seiner Antrittsrede dann die vielen neuen Der neu beschlossene Vereinsname Projekte, welche sich der neue Vorstand Vereinigung Kriminaldienst Österreich vorgenommen hat. Darunter sind unter wird nunmehr seit dem 01.02.2009 Der neue Vorstand präsentierte nach anderem auch die Verbesserungen der geführt.
erfolgter Wahl die Zukunftsplanungen für Angebote und Veranstaltungen für al e Nach der Ankündigung des bisherigen die Vereinigung. Neuerungen sind u.a.: Mitglieder, die Neugewinnung von Kolle- Obmanns, Oberst (I.R.) Franz KÖSSLER  Die Fachzeitschrift Kripo.at erscheint ab ginnen und Kol egen aus ganz Österreich und einiger weiterer Vorstandsmitglieder, sofort 6 mal jährlich anstel e 4 mal jährlich für die Vereinigung und eine Neuausrichtung nicht mehr für eine weitere Periode zur mit größerer Seitenanzahl; der Vereinigung zu einer Berufsvereinigung Verfügung zu stehen, war die Neuwahl  Die Vereinigung wird mehr Aktivitäten mit sozialer Kompetenz.
des gesamten Vorstandes notwendig Nach der Generalversammlung konnten  neue attraktive Angebote (Tagungen, die aus ganz Österreich angereisten Dele- Der eingebrachte Wahlvorschlag wurde Seminare etc.) werden ausgearbeitet; gierten (= ordentliche Mitglieder) in vielen von der Generalversammlung einstimmig  Sterbegeld für Ehepartner läuft aus, das guten Gesprächen die neuen Ideen disku-angenommen.
eingesparte Geld wird gezielter einge- Seit dem 01.02.2009 setzt sich der Vorstand Mehr Informationen zur Generalver- der Vereinigung Kriminaldienst Österreichs Erstmalig wird ein Vizepräsident für Akti- sammlung finden Sie auf unserer Website daher wie folgt zusammen: vitäten in den Bundesländern bestimmt kripo.at. •Thomas Franklin VEREINIGUNG KRIMINALDIENST Müllnergasse 4/8, 1090 Wien, Telefon 01/317 16 75 Postscheck-Konto 7390.610, BLZ 60000 4. März 2009, 18.00 Uhr WIENER UND LINZER Lesung von HR Max Edelbacher Gasthaus "d Landsknecht"1090 Wien, Porzellangasse Ecke Thungasse „SENIORENTREFF DER WIENER" Jeden 1. Montag im Monat ab 17.00 UhrGasthaus „d‘Landsknecht" 9. Bezirk, Porzellangasse/Ecke Thurngasse.
„SENIORENTREFF DER LINZER"Jeden 1. Dienstag im Monat ab 15.00 Uhr Polizei-Sportbuffet,Linz, Derflingerstraße Nr. 5 22. April 2009, 15.00 Uhr Mitgliedertreffen mit dem Vorstand "KRIPO STAMMTISCH WELS" BPD-Linz, Kantine, jeden 1. Dienstag im Monat Nietzschestraße 33 ab 16:00 Uhr im PSV Heim Eigentümer und Herausgeber: Vereinigung Kriminaldienst Österreich A-1090 Wien, Mül nergasse 4/8, Tel. (01) 317 16 75, E-Mail: redaktion@kripo.at Präsident: Richard Benda Chefredakteur: Thomas Franklin Gestaltung: Christian Doneis Mitarbeiter: Richard Benda, Thomas Franklin, Markus Greiner, Ludwig Hinterkörner, Werner Hetzl, Gerhard Lochmahr, Willibald Plenk Redaktionsadresse: Redaktion der kripo.at, A-1090 Wien, Müllnergasse 4/8, E-Mail: redaktion@kripo.at Der Nachdruck von Artikeln ist nur nach Absprache mit der Redaktion mit Quel enangabe Oskar Resl, Obst., Wien,
Sektionsleiter in den Bundesländern: im 80. Lebensjahr, SPK Eisenstadt, Neusiedler Str. 84, 059 133 15-0, SPK Graz, Paulustorgasse 8, 059 133 60, Roman Rabitsch, Franz Vrana, GI., Wien,
SPK Innsbruck, Kaiserjägerstr. 8, 059 133 70, Wolfgang Knöpfler, SPK Klagenfurt, St. Ruprechterstraße 3, 0463 5333-6150, Harald Jannach, im 89. Lebensjahr, SPK Villach, Trattengasse 34, 059 133 90-347, Ernst Mlekus, SPK Linz, Nietzschestraße 33, 059 133 40-3750, Ludwig Hinterkörner, Anton Binder, GI., Graz,
SPK Wels, Dragonerstraße 29, 059 133 4190-324, Martin Mül ner, SPK Salzburg, Alpenstraße 88, 059 133 50, Siegfried Jaros, im 86. Lebensjahr, SPK St. Pölten, Linzer Straße 47, 059 133 35, Ernst Wolfgang, Josef Melchior, CI., Klagenfurt,
Verleger: Informations- u. Verlagsgesel schaft m.b.H., A-8073 Feldkirchen b. Graz, Thalerhofstraße 28. Anzeigenverwaltung: A-8073 Feldkirchen b. Graz, im 69. Lebensjahr, Thalerhofstraße 28 Hersteller: DHT Feldkirchen b. Graz, Gmeinergasse 1-3 Ver- lags- und Herstellungsort: A-8073 Feldkirchen b. Graz Verlagspostamt: A-8073 Feldkirchen. Der Nachdruck von Inseraten, die in diesem Heft erscheinen, ist nur Johann Brezina, AI., Wien,
mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlegers gestattet. Bei von Angehörigen der Bundespolizeidirektion Wien verfassten Beiträgen handelt es sich um deren im 84. Lebensjahr, persönliche Ansicht als Privatperson und nicht um jene der Behörde.
Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz: Johann Buza, RayI., Wien
Medieninhaber: Informations- u. Verlagsgesellschaft m.b.H.
Grundlegende Richtung: „kripo.at" ist ein Informationsmedium für Exekutivbeamte und im 87. Lebensjahr.
die an Sicherheitsfragen interessierten Bürger. „kripo.at" erscheint sechsmal jährlich, wird allen Mitgliedern kostenlos zugesandt und ist nur per Postzustellung zu beziehen. www.kripo.at Foto: Christian Doneis Eine Frage: Würden Sie sich einen ge-fälschten Ferrari aus einem Billigproduk- tionsland um 10.000 Euro kaufen, wenn Sie dafür nie sicher sein könnten, dass Ih-nen bei 100 km/h die Vorderachse bricht, oder sie beim Bremsen plötzlich ein totales Bremsversagen haben und Sie ca. 15 Mal im Jahr in die Werkstatt müssten, jedoch Die WHO schätzt, dass mehr als 30% der verkauften dafür keine Ersatzteile bekommen könnten? Medikamente in Afrika und Asien sowie mehr als 50% der über das Internet verkauften Medikamente Fälschungen Das tun nämlich immer mehr Menschen in sind. Teilweise enthalten die gefälschten Medikamente Europa mit Ihrem Körper und ihrer Gesund- unwirksame, oder sogar hochgiftige Inhaltsstoffe.
heit? In Österreich wurden 2008 schät-zungsweise 1.600 Zollanhaltungen von ge-fälschten Medikamenten (Kleinsendungen bis zu 150 Tabletten), durchschnittlich ca. 170 Anhaltungen pro Monat, registriert, das sind ca. 240.000 Tabletten. Die Pharmafir-men arbeiten hier eng mit den Zol behörden zusammen. Die meisten Fälschungen kom- men aus Indien, einige aus China, Hong-kong, aber auch Panama und Georgien. Nach der Beschlagnahme durch den Zoll und einem kurzen Verfahren werden die Fälschungen über Antrag der jeweilig be-troffenen Pharmakonzerne vernichtet, errei-chen also den Absender auch nicht.
Am häufigsten werden im Internet Potenz-mittel, wie Viagra, Cialis oder Levitra be-stellt. Der selbst auferlegte Druck der Män-ner, „im Bett gut sein zu müssen", verleitet viele Männer dazu, Potenzmittel wie z.B. Viagra einzunehmen, auch wenn sie aus medizinischer Sicht keine benötigen wür-den. Dazu kommen Gerüchte, mit den Ta-bletten könnte man(n) länger, besser,…….! Unser Kripo.at-Arzt, Dr. Syrus Nikou, dazu: „Bei einem nicht zu 100% erigiertem Glied Rechts die richtigen, links die falschen Pillen. werden beim Geschlechtsakt die im Penis befindlichen Nerven mehr stimuliert, was zu sei, die mögliche Überanstrengung beim Sex Beispiel:einem frühzeitigen oder aus der Betrach- aber für einige Patienten zur Gefahr werden Seit einigen Jahren macht ein Mittel von tung des Mannes zu schnellem Samen- könne. Die Firma Pfizer empfiehlt den Ärzten sich reden, das der angeschlagenen Männ- erguss führen kann. Durch die Einnahme daher, vor der Verschreibung nochmals die lichkeit zum ersten Mal wirklich helfen sol te: des Potenzmittels, welches durch speziel e Gesundheit ihrer Patienten zu überprüfen Das blaue Erektionswunder Viagra® war Wirkstoffe die Durchblutung des Penis för- und mögliche andere Erkrankungen vor der angetreten, um Nashornpulver, Haifischflos- dert und dadurch auch dessen Versteifung, Erektionsstörung zu behandeln. Erst dann se und andere mystische Rezepturen zu er-entsteht für den Anwender der subjektive könnte Mann sich unbesorgt ins Vergnügen setzen - ein Hightech-Medikament, dessen Eindruck, dass durch das Potenzmittel eine stürzen. Die wichtigste Einschränkung des Wirkung dem wissenschaftlichen Nachweis längere Dauer des Geschlechtsaktes erzielt Gebrauchs von Viagra ist die gleichzeitige stand hielt. Auch beim Viagra-Entdecker werden kann, was jedoch ein Trugschluss Einnahme von nitrathaltigen Herzmedika- und Herstel er, dem US-amerikanischen sei. Denn 90 % al er Fäl e, in denen Männer menten. In Kombination können diese Prä- Pharmariesen Pfizer, verfehlte das Mittel Potenzprobleme beim Arzt geltend machen, parate den Blutdruck gefährlich senken, seine Wirkung nicht, und die Aktienkurse sind organisch gesund. Vielmehr spielt sich da Viagra deren Wirkung um das Vierfache des Unternehmens zeigten steil nach oben. das Problem im Kopf ab, äußere Umstände steigert. Männer, die Medikamente nehmen Schließlich freute sich etwa jeder vierte wie Stress, Rauchen, Müdigkeit, oder aber müssen, sollten auf jeden Fall ihren Arzt be- Mann über 65 darauf, die Wirkung des Me- auch ein zu kurzes Vorspiel, welches dem fragen, ob diese zu den Nitraten gehören.
dikaments am eigenen Leib zu verspüren. Penis die Möglichkeit nimmt, sich zu 100% Auch beim Alkohol, der eine geringe blut- Nach dem Jubel - die Ernüchterung: Der zu versteifen, sind die Ursachen. Deswegen drucksenkende Wirkung hat, machten sich Viagra-Wirkstoff Sildenafil, so hieß es, sollte Tabletten – welche auch Nebenwirkungen die Forscher Sorgen. Bei Trinkern mit se- für mehr als hundert Herztote verantwortlich haben – einzunehmen, führt im besten Fall xuel em Verlangen zeigten sich in Studien sein, denen wieder erstarkte Männer zum zu einer psychischen Abhängigkeit des bis 0,8 Promil e jedoch keinerlei negative Opfer gefallen waren. Heute, nachdem Mil-Mannes, da er ohne Tabletten meint, nicht gesundheitliche Auswirkungen dieser be- lionen Männer weltweit mit der Potenzpil e mehr richtig gut im Bett zu sein. liebten Wirkstoffkombination. Höhere Pro- behandelt wurden, hat sich der Hype gelegt Ein weiteres Risiko gehen Patienten da- mil e-Werte wurden zwar nicht untersucht, und die Bedenken sind gewichen.
durch ein, dass Sie ohne ärztliche Ver- die Forscher gehen aber davon aus, dass "Viagra ist in der Behandlung der erektilen ordnung Medikamente einnehmen, deren auch bis zur "Verkehrsuntüchtigkeit" kei- Dysfunktion das Mittel der ersten Wahl", Nebenwirkungen bzw. Kontraindikationen ne Kreislaufprobleme auftreten. Dennoch sagt Dr. Nikou in Wien. Er hat durchwegs (also negative Wechselwirkungen mit einem sol ten sich Männer lieber mit alkoholfreien gute Erfahrungen mit dem Medikament anderen Medikament, welches eingenom- Getränken als mit Hochprozentigem in gemacht. "Vor Viagra gab es keine Mög- men werden muss) nicht kennen. Stimmung bringen: Alkohol steigert zwar lichkeit, die Erektion mit Tabletten zu be- Nach Sichtung sämtlicher Studien kann ge- die Libido, beeinträchtigt die Erektionsfä- einflussen. Die heutige orale Therapie ist sagt werden, dass Viagra zwar sehr sicher higkeit aber erheblich.
da schon sehr viel angenehmer." Ihren Pe- nis in Vakuumpumpen zu stecken oder mit eller Reiz ins Spiel kommt, kann das Mittel komme ich diese Pillen anonym, diskret und Schwel körper-Injektionen zu traktieren war seine Wirkung entfalten - gegen Lustlo- vor allem günstig? Schließlich kostet eine vielen Männern unheimlich. "Diese Thera- sigkeit ist es leider machtlos. Männer, die Packung Viagra (50 mg, 4 Stück Packungs- pieformen sind zwar noch immer wichtig, Angst haben, ihre Erektion könnte sich gar inhalt) in der Apotheke (nur mit ärztlichem jedoch nur bei Männern, denen Viagra nicht nicht wieder legen, kann man beruhigen: Rezept) ca. 105 Euro, das Potenzmittel Cia-helfen kann." Der Marktanteil des Medika- "Schmerzhafte Dauererektionen von meh- lis (20 mg, 4 Stück Packungsinhalt), welches mentes liegt bei etwa 43 Prozent.
reren Stunden kommen fast nie vor. Aufre- bis zu 36 Stunden wirkt, ca. 115 Euro.
Nach der Einführung von Sildenafil ist die gung gab es, nachdem 117 Herztodesfälle Das haben sich naturgemäß sofort findige Zahl der Viagra-Studien stetig gewachsen. nach der Einnahme von Viagra an die US- Geschäftsleute zunutze gemacht und so- Mittlerweile haben sich über 13.000 Pati- amerikanische Food and Drug Administra- genannte Internetapotheken schießen nach enten-Jahre in kontrollierten Studien ange- tion (FDA) gemeldet und publik wurden. Die wie vor - wie Unkraut aus der Erde – im In- sammelt. Diese lassen Aussagen über die nachfolgende Analyse der Daten konnte ternet aus dem Boden. Oft werden anstelle der Originalen Produkte dann so genannte Nachahmungen mit angeblich denselben Inhaltsstoffen angeboten, die dann billiger als die Originale verkauft werden. Diese Produkte werden oft unter ähnlichen Na-men, wie Kamagra statt Viagra, oder Ap-cialis statt Cialis angeboten. Meist werden diese Tabletten jedoch in Hinterhöfen in Asien und Afrika unter schlechtesten hygi-enischen Bedingungen produziert. Manche dieser Produkte sind sehr gute Kopien (Fäl-schungen) der Originale und sehen denen tatsächlich sehr ähnlich, in Form und Farbe. Andere hingegen begnügen sich damit, ei-nen ähnlichen Namen zu haben und werden in anderer Form und/oder Farbe präsentiert. Um den gefälschten Tabletten das charak-teristische „blau" von Viagra angedeihen zu Mit ein wenig "Unterstützung" geht's immer wieder, und wieder, und wieder, . lassen, werden diese z.B. ganz simple mit Wirksamkeit des Medikamentes bei jeder eine Gefahr für das Herz aber nicht bestä- blauer Dispersionsfarbe (!) angemalt.
Erkrankungsursache zu und konnten auch tigen. Das wurde in den Medien sehr hoch- Dabei kosten dann z.B. 50 Stück Viagra, seltene Nebenwirkungen aufdecken. Die gespielt, die Todesfälle standen lediglich in 100 mg (also teilbar) nur 160 Euro. Oft bislang größte Überblicksstudie analysierte einem zufälligen zeitlichen Zusammenhang." werden anstelle der Originalen Produkte Daten von insgesamt 6.600 Männern. Die Leichte Nebenwirkungen am Herz-Kreislauf- dann so genannte Generika angeboten, also Ergebnisse: 85 Prozent der Studienteilneh- System traten in kontrollierten Studien unter billigere Medikamente als die Originalen mit mer berichteten nach Einnahme des Prä- Viagra-Einnahme zwar etwas vermehrt auf, angeblich denselben Inhaltsstoffen. Diese parates über mindestens einen geglückten Herzinfarkte waren jedoch bei Probanden, Produkte werden dann oft unter ähnlichen Geschlechtsverkehr, 75 Prozent gaben an, die ein wirkstofffreies Placebo erhielten, ge- Namen, wie Kamagra statt Viagra, oder die Erektionsfähigkeit habe sich im Behand- nauso häufig. Die Viagra-Gruppe hatte im Apcialis statt Cialis angeboten. Meist werden lungszeitraum deutlich verbessert. Gegensatz zur Kontrollgruppe aber durch- diese Tabletten jedoch in Hinterhöfen in Häufig stellt sich die Wirkung auch erst nach schnittlich vier Mal so oft Sex. Ein leichter Asien und Afrika unter schlechtesten mehrmaliger Anwendung ein. Der Grund da- Blutdruckabfall von etwa zehn Prozent wird hygienischen Bedingungen produziert. Viele für ist die mit der Zeit verbesserte Durchblu- dabei nach Meinung der Ärzte durch die zu im Internet angebotenen Medikamente – tung des Penis. Aber auch psychische Fak- erwartenden Aktivitäten wieder ausgegli- nicht nur Potenzmittel, sondern auch Anti- toren spielen laut Prof. Schramek eine Rolle: chen.
Raucherpillen CYBAN, Tamiflu gegen Grippe "Am Anfang ist viel Aufregung im Spiel. Erst Das Problem für viele Männer ist daher: oder Xenical zum Abnehmen, wie auch wenn sich diese gelegt hat, können sich die Wie komme ich an diese Wunderpille, ohne Propecia gegen Haarausfall – finden sich in Männer wieder auf den Sex konzentrieren." einen Arzt konsultieren zu müssen, denn den diversen Angeboten zu Niedrigstprei-Durch Viagra alleine tut sich nämlich gar schließlich will man sich ja nicht als Mann sen. Was hält also davon ab, im Internet nichts! Nur wenn ein ausreichender sexu- mit Erektionsproblemen outen? Und wo be- Medikamente zu bestel en? Giftpillen aus dem Internet: weiterer Folge vernichtet werden dürften, im Falle der Nichtzustimmung drohe eine Kla-ge seitens der Pharmafirmen. Auch diese wurde unterzeichnet. In den bezeichneten Fällen waren davon die Firma Bayer (Her- Wir bestel ten im Juli/August 2008 bei fünf steller von Levitra) und die Firma Lilly (Her- verschiedenen Internetanbietern Medika- steller von Cialis) betroffen.
mente. Unsere Fragen: Während die Firma Bayer uns beim Test Wieviele Medikamente erreichen Ihr Ziel? für diesen Artikel sofort unterstützte und Und was ist in den Medikamenten enthal- unsere Tabletten untersuchen ließ, war die Cialis ist in Österreich rezeptpflichtig ten? Sind diese wirksam oder unwirksam? Firma Lil y weniger erfreut – viel eicht auch Welche Stoffe enthalten die gelieferten Me- dadurch, dass diese im Gegensatz zu den dikamente? Sind manche sogar giftig? Die Wochen vergingen und nichts ge- Firmen Pfizer und Bayer nur einen Rechts- In Zusammenarbeit und mit Genehmigung schah. Plötzlich erhielten wir zwei Verstän- anwalt als Vertreter und Ansprechpartner der Firmen Pfizer (Viagra) und Bayer (Le- digungen des Hauptzollamtes Wien, dass hatten. Dieser war nicht einmal bereit, die vitra) ließen wir die bestel ten Tabletten in zwei Sendungen aus Indien eingegangen sichergestel ten Tabletten durch die Firma einem Labor untersuchen. Das Ergebnis wären, welche vom Zoll abgefangen wur- Lil y untersuchen zu lassen und uns das unseres Tests war erschreckend: den. Gleichzeitig erhielten wir ein Formular Untersuchungsergebnis zu übermitteln. Die Gleich vorweg: Das Importieren von Medi- mit der Einverständniserklärung, die Brief- Gründe dafür waren nicht nachvol ziehbar, kamenten ist strafbar und verstößt sowohl sendungen durch den Zol öffnen zu dürfen. da wir die Tabletten ja nicht übernehmen gegen das Zol einfuhrgesetz, und fäl t auch Nachdem wir diese versendet hatten, kam wollten, sondern lediglich im Labor analy-in das Produktpirateriegesetz. Medikamente die Information, dass wir eine Einverständ- sieren lassen wollten.
dürfen nur dann importiert werden, wenn niserklärung unterzeichnen müssten, nach Interessant war, dass beide Bestel ungen sie von einem Arzt bestel t und in Österreich der die Tabletten von den geschädigten auf verschiedenen Webseiten zu unter-sonst nicht erhältlich sind.
Pharmakonzernen übernommen und in schiedlichen Zeitpunkten bestel t wurden, Wir bestel ten also auf fünf verschiedenen jedoch von ein und demselben Absender in einschlägigen Internetwebsites Medika- Indien geliefert wurde.
mente. Dabei handelte es sich um drei Für den Normalverbraucher hieße dies: Websites, welche bereits seit ca. einem Zwei Mal bestellt, zwei Mal bezahlt (insge- Jahr online sind, was für derartige Seiten samt 400 Euro!) – nichts erhalten.
unüblich ist, da diese meistens die Inter- Nach wenigen Tagen erreichte uns eine Lie- netadressen so häufig wechseln, wie ein ferung „Kamagra-Tabletten" und Apcialis- Durchschnittsmensch die Unterwäsche. Ein Tabletten, angeblich von einem Anbieter in Mal bestellten wir auf einer dubiosen Inter- Holland. Der Absender war eine Privatper- netseite, welche wir durch ein Spam Mail son in Panama und geliefert wurde in einem erhalten hatten und bei einer Website han- neutralem Kuvert, also am Zoll vorbei. delt es sich um eine sogenannte Interneta- Schon beim Öffnen des Kuverts konnten potheke mit Sitz in Hol and.Bestel t wurden starke Schmutzanhaftungen im Inneren der sowohl Potenzmittel wie Viagra, Levitra und Tablettenblister auf den Tabletten wahrge- Cialis, als auch Propecia gegen Haarausfall nommen werden.
und die als Wundermittel gepriesene Rau- Das Untersuchungsergebnis: 50 Placebos ohne Wirkstoffe, dafür jedoch mit Spuren Pro Bestel ung investierten wir ca. 150 bis von Strychnin und auch von Pestiziden. 200 Euro, bezahlt wurde mit Kreditkarte, Offensichtlich wurden die Tabletten hän- denn ohne Kreditkarte geht es nämlich disch dort produziert, wo auch mit starkem nicht. Nicht nur, dass wir unsere sensiblen Rattenbefal gekämpft wurde, diese Stoffe Kreditkartendaten irgendwohin schicken wären die einzigen, die dem Körper zuge- mussten, wo wir nicht einmal einen Firmen- führt worden wären, hätte man sie einge- sitz oder zumindest den Staat des Anbie- ters erkennen konnten, mussten wir dann Für den Verbraucher kurz zusammenge- warten, ob überhaupt irgendeine Lieferung Die Hintermänner sind kaum zu finden. fasst: 200 Euro für giftige, stark gesund- heitsschädliche Tabletten, die nicht wirken. Ab in den Müll damit…….! Zusammengefasst, lassen sich folgende Inhaltsstoffe in gefälschten Arzneimitteln finden: Kein arzneilich wirksamer Bestandteil  Ein falscher Wirkstoff Zu wenig vom richtigen Wirkstoff Zu viel/überdosierte Wirkstoffe Vollständig unterschiedlicher/anderwär-  Giftige Substanzen Arzneilich nicht wirksamer Bestandteil (inactive substance) Gefälschte Medikamente gefährden Men-schenleben, sie bringen Patienten in ernste Gefahr. Einerseits weil viele gefälschte Pil- Die Internetseite war übrigens nach weni- fenden Website – noch dazu in perfektem len toxische Substanzen oder überdosier- gen Tagen nicht mehr unter der Webadres- Deutsch, da es ja eine deutsche Onlinea- te Wirkstoffe aufweisen, andererseits weil se erreichbar, also auch keine Kontaktmög- potheke sein sollte - die Originalware ange- sie oftmals nur kleine Mengen bzw. keinen lichkeit mehr für den betrogenen Kunden.
boten wurde, stand auf den Verpackungen Wirkstoff enthalten und Patienten daher Eine weitere Bestel ung von 50 Tabletten nicht ZYBAN, sondern LYBAN. nicht den gesamten therapeutischen, dia- Viagra und 50 Tabletten Levitra, nämlich Die Farbe der Tabletten war knal rosa, das gnostischen oder prophylaktischen Nutzen jene aus dem Spam Mail, kam nie bei uns Original ist jedoch eher leicht violett. Der der Behandlung erhalten. Was vielen näm-an, auch diese Internetadresse war nach Geruch der Blister war ekelerregend, man lich nicht bewusst ist: Kein Wirkstoff kann wenigen Tagen nicht mehr erreichbar. Der stel e sich ein WC nach intensiver Nutzung auch tödlich sein, wenn es sich beispiels-Zahlungsempfänger, welcher auf der Visa- während einer Magen-Darmgrippe vor.
weise um ein Medikament gegen Malaria Abrechnung aufschien, war eine in Pakistan Natürlich war das Testergebnis wie erwartet oder Krebs handelt. beheimatete Firma, welche jedoch - nach erschreckend: Es fanden sich Spuren von Welche Medikamente werden am häu-unzähligen Recherchen – gar nicht an die- tierischen Fäkalresten, aber auch Schim- figsten gefälscht? melbildung auf und in den Tabletten. Offen- Am häufigsten werden natürlich rezept- "Tabletten" aus Islamabad sichtlich wurden sie in einem feuchten Kel- pflichtige und hochpreisige Medikamente lerloch mit dem dort üblichen Nagetierbefall gefälscht. Die am häufigsten gefälschten produziert und oder gelagert. Hygiene dürfte Arzneimittel allgemein:bei den Herstel ern ein Fremdwort gewesen Potenzmittel, Antibiotika, Krebsmedika-sein, Inhaltsstoffe fanden sich zwar viele, mente, Schmerzmittel, Lifestyle-Medika-die über kurz oder lang organische Krank- mente, Anabolika, Herz-Kreislauf-Medika- heiten hervorrufen würden, vom Wunder- mente, Phytopharmaka, Homöopathika, mittel gegen das Rauchen also keine Spur. Cholesterinsenker.
Selbstverständlich war zu diesem Zeitpunkt Viele gefälschte Medikamente werden auch ser Adresse existent ist, die Adresse be- auch diese Website nicht mehr existent und weltweit in offiziel en Apotheken zum Kauf findet sich in den Slums von Islamabad in verschwunden. Die IP-Adresse der Website angeboten. In Österreich ist jedoch bis dato Pakistan. war in Georgien zugeordnet.
kein einziger Fall von gefälschten Medika- Und wieder 150 Euro umsonst.
Fazit: 5 Bestellungen, 2 vom Zoll aus Indien menten aus einer Apotheke bekannt. Dies abgefangen, eine Bestellung nie angekom- liegt sicher auch an den unregelmäßigen, Unsere letzte Bestellung – das Anti-Rau- men, also Betrügern aufgesessen, genau intensiven Kontrollen der Medikamente, chermittel – kam laut Poststempel aus so wie die beiden erhaltenen Bestellungen, welche in den Apotheken verkauft werden.
Spanien, also durch die EU am Zol vorbei. die weder wie versprochen aus Deutschland Kontrollen in österreichischen Apotheken:Ein anonymes Kuvert ohne Absender, darin bzw. der EU stammten, noch die gewünsch- Zur Sicherung der hohen Qualität von Arz- befanden sich 60 Tabletten in Blistern ver- te Wirkung erzielt hätten und sogar stark ge- neimitteln werden in Österreichs Apotheken packt. Obwohl im Internet auf der betref- sundheitsgefährdend gewesen wären. stichprobenartig Kontrol en der Arzneimittel durchgeführt. In regelmäßigen Abständen theken unterstützt Pfizer Corporation Aus- tenstoffs cGMP (Cyclisches Guanosinmo- müssen Österreichs Apotheker minde- tria aktiv die österreichischen Apotheker bei nophosphat) an, welcher die Penismuskeln stens zehn verschiedene Medikamenten- der umfassenden Information der Patienten entspannt, um den Blutzufluss während der packungen öffnen und prüfen. Stel t der und baut Zweifeln vor.
Erektion zu erleichtern.
Apotheker die ordnungsgemäße Qualität Und schon kommt eine neue Einnahme- Das Spinnengift wirkt somit anders als be- sicher, kann die Packung ohne Weiteres an quel e am Abzockehorizont für die vielen kannte Potenzmittel wie z.B. Viagra. Diese Patienten weitergegeben werden. unterstützen die Bildung eines anderen En- Aufkleber informieren Patienten.
Spinnengift als hochwirksames Potenzmit- zyms (PDE-5), welches als Nebenwirkung Da diese Kontrol en aufgrund der modernen tel entdeckt! den cGMP-Spiegel absinken lässt. Dies Verpackungen aber ohne Beschädigung Spinnengift als Potenzmittel? Viagra könnte könnte einer der Gründe sein, weshalb Stu-von Siegeln, Banderolen etc. nicht möglich Konkurrenz aus einer ungewöhnlichen neu- dien zufolge jeder dritte Mann auf Viagra sind, ist die Verunsicherung der Patienten, en natürlichen Quelle bekommen. Der Biss nicht reagiert. die eine sichtlich zuvor geöffnete Packung einer Bananenspinne führte bislang u.a. In einem weiteren Schritt wollen die Forscher erhalten, verständlich. Zweifel über die zu einer schmerzhaften, lang anhaltenden nun testen, ob der Wirkstoff des Spinnen- Legale Arzneimittel unterliegen strengen Qualitätskontrollen gifts für ein neues Medikament verwendet Foto: Christian Doneis werden kann oder in einer Kombination mit anderen Potenzmitteln zu höheren Erfolgs-quoten führt. Ende 2009 sollen dann die erste Ergebnisse von Tests an Menschen vorliegen.
Kaufen Sie also keine Spinnengifte im Inter-net, dieses Medikament ist derzeit weder erprobt noch sicher! FAZIT:Der Gang zum Arzt und das Verwenden von Originalmedikamenten der Herstel-ler stellt sowohl Wirkung, als auch Qua-lität und den Fortbestand Ihrer Gesund-heit sicher!Medikamente aus dem Internet zu be-stellen, gefährdet nicht nur in hohem Qualität des Medikaments können nicht Erektion. Nun wollen Wissenschaftler aus Maße die Gesundheit und kann im nur viele Fragen in Apotheke und Arztpraxis dem Spinnengift ein natürliches Potenzmittel schlimmsten Fall sogar tödlich enden, auslösen, sondern auch bis zur Zurückwei- entwickeln und den Markt revolutionieren.
auch die Gefahr, dabei Betrügern auf- sung der Packung führen. Um keine Zweifel Mitarbeiter brasilianischer Notaufnahmen zusitzen, welche dann auch noch alle und Verunsicherung aufkommen zu lassen können Männer, die von einer Bananenspin- Kreditkarteninformationen des Betref- und die Patienten umfassend über die Qua- ne gebissen wurden, leicht erkennen, denn fenden besitzen, ist relativ hoch. litätskontrol e zu informieren, stattet zum neben den starken Schmerzen , dem gefähr- Auch ist die Bestellung gesetzwidrig Beispiel Pfizer Corporation Austria die öster- lich hohen Blutdruck, leiden diese Männer und strafbar, den Ärger mit dem Zoll reichischen Apotheken mit speziellen Etiket- auch unter einer schmerzhaften Erektion.
kann man sich ersparen.
ten aus. Diese Klebeetiketten erläutern den Forscher des Medical College of Georgia be- Abschließend, mit diesem Wissen un- Kunden, dass die Packung vom Apotheker fragten Opfer, die den Spinnenangriff über- seres Tests, nun nochmals die Frage: selbst geöffnet und überprüft wurde und lebt hatten. Diese berichteten, dass sich ihr Würden Sie sich jetzt noch immer die- keine Mängel festgestel t wurden. Werden Sexualleben in den Monaten nach dem Biss sen 10.000 Euro teuren gefälschten die überprüften Packungen mit den Klebee- stark verbessert habe.
tiketten verschlossen, ist für den Patienten Anhand von Tierversuchen fanden die ame- Wichtige Hinweise gibt es auch unter: damit gleich auf den ersten Blick ersichtlich, rikanischen Wissenschaftler den Stoff, der dass die erhaltene Packung in al er bester für die Erektion sorgt. Nach ihren Erkennt- Ordnung ist. Mit dieser Aktion für die Apo- nissen regt Tx2-6 die Produktion des Bo- Über 4.000 Begriffe aus allen Bereichen der inneren Sicherheit werden im „Lexikon der inneren Sicherheit" auf 608 Seiten erklärt: Polizeiorganisationen, Kri-minalität, Kriminalitätsbekämpfung, Prä-vention, Kriminalistik und Kriminologie, Terrorismus, Krisenmanagement und Katastrophenschutz, Asyl-, Grenz- und Fremdenangelegenheiten, Waffen und Sprengmittel, Integration, Sicherheits-technik und andere Themen, die in die Zuständigkeit des Bundesministeriums für Inneres bzw. der Sicherheitsbehör-den fallen. Mit dem SPG wurde auch der Kriminaldienst neu definiert Im Nachschlagewerk finden sich auch Kurzbeschreibungen bedeutender aus-ländischer Polizeieinrichtungen und §5 Absatz 2 SPG Nachrichtendienste sowie von inter-nationalen Organisationen; außerdem gibt es kurze Beschreibungen über Organe des öffentlichen Sicherheits- Organe des öffentlichen Sicherheits- Terrororganisationen und kriminelle Ver- dienstes sind Angehörige dienstes sind Angehörige einigungen. Im Buch finden sich auch 1. der Bundesgendarmerie, 1. des Wachkörpers Bundespolizei, die für die Polizei wesentlichen Bestim- 2. der Bundessicherheitswachekorps, 2. der Gemeindewachkörper und 3. der Kriminalbeamtenkorps, 3. des rechtskundigen Dienstes bei mungen des Sicherheitspolizeigesetzes, 4. der Gemeindewachkörper sowie Sicherheitsbehörden, wenn diese des Strafrechts und des am 1. Jänner 5. des rechtskundigen Dienstes bei Organe zur Ausübung unmittelbarer 2008 in Kraft getretenen Strafprozessre- Sicherheitsbehörden, wenn diese Befehls- und Zwangsgewalt ermäch- Organe zur Ausübung unmittel- formgesetzes. Dazu werden Begriffe aus barer Befehls- und Zwangsgewalt der Geschichte des Sicherheitswesens ermächtigt sind.
dargestellt, ebenso Ausdrücke aus der Gaunersprache. Seit 1.7.2005 ist das Kriminalbeamtenkorps nicht mehr im SPG angeführt. Ist es da-mit auch aufgelöst? Faktisch ja, da die Angehörigen des Kriminalbeamtenkorps in den Der Autor: Wachkörper Bundespolizei übergeführt wurden.
Werner Sabitzer, Rechtlich wohl nicht. Errichtet wurde es mittels Erlass des Ministeriums des Inneren vom 26.2.1914. Durch Artikel II § 19 Abs 1 ÜG 1929 erfolgte eine Absicherung auf Ver- rent im Bundes-ministerium fassungsebene. Dieser sieht vor, dass die bestehenden Dienstvorschriften für Organe Inneres und seit der Bundespolizeibehörden in Wirksamkeit bleiben und sieht eine Änderungsmöglich- 1988 Chefredak-teur der Fachzeit- keit durch Verordnung der Bundesregierung nach Art 102 Abs 6 B-VG vor. Art 102 Abs 6 B-VG wurde ersatzlos aufgehoben. Von der Änderungsmöglichkeit wurde nicht liche Sicherheit". Er ist Co-Autor von Sicherheitsfachbüchern Gebrauch gemacht.
und Verfasser zahlreicher Beiträge zu den Themen Polizeiwesen, Kriminalität, Terroris-mus und Polizeigeschichte.
Art 151 Abs 1 B-VG bestimmt, dass die am 1. Jänner 1992 vorhandenen Wachkörper in ihrem Bestand unberührt bleiben. Das Kriminalbeamtenkorps gilt somit als existent. Werner Sabitzer: "Lexikon der inneren Sicherheit." Eine Auflösung ist zwar durch einen entsprechenden Gesetzgebungsakt möglich, da Art 151 B-VG keine Bestandsgarantie darstellt. Ein solcher Akt ist bis dato nicht erfolgt. Neuer wissenschaftlicher Verlag, Wien, Graz, 2008. 978-3-7083-0549-3, 608 Seiten, gebunden, Preis: 48,80 Ausführlich nachzulesen bei Pürstl/Zirnsack, SPG (2005) § 5 Anm 8

Source: http://www.kripo.at/assets/2009-01.pdf

Inside pages - 19-04-14

The Journal ofIntegrated Health Sciences Available online at www.jihs.in Protective effect of ethanolic extract of seeds of Coriandrum sativum l. in acetic acid-induced ulcerative colitis in male wistar rats S.Poojari , R.Bhargavi , M. Mohan1,2 PG Student; Professor & Head, Department of Pharmacology, Priyadarshini College of

International mission trip packet-2016

Juna Amagara Ministries International Mission Team Juna Amagara Ministries Post Office Box 2384 Glen El yn, IL 60138 630-248-9472 info@amagara.org Contents: Short Term Mission Trip Participant Information --------------------------- 3 Travel Insurance Sources ------------------------------------------------------- 3 Timeline for Traveler ------------------------------------------------------------ 6 Quick Guide to Rukiga / Runyankole ------------------------------------------ 7 Documents to be Filled out and Submitted to JAM Prior to Departure Application ------------------------------------------------------------------------ 9 Waiver of Liability --------------------------------------------------------------- 11 Personal Covenant ---------------------------------------------------------------- 12